Unsere Reise

Hast du jemals diese süße und inspirierende Gefühl verspürt, wenn spannende Schokolade gleich nach dem ersten Biss deine Geschmacksknospen erreicht?

Geschichte von Heidi

Geschichte von Heidi

Hast du jemals diese süße und inspirierende Gefühl verspürt, wenn spannende Schokolade gleich nach dem ersten Biss deine Geschmacksknospen erreicht? Wenn Sie das lesen, heißt es vermutlich „ja”. Und mit Sicherheit wissen Sie wie einzigartig das ist. Nun multiplizieren Sie das mit einer unbegrenzten Anzahl von Zutaten, Leidenschaft für Authentizität und die süßeste Vielfalt von Heidi Schokolade und Sie haben das Ergebnis: Das Vermächtnis, welches wir vor über 23 Jahren begonnen haben.

Es war im Jahr 1994, als sich der passionierte Schweizer Chocolatier und Unternehmer Juerg (always Juerg) Laederach zu einer Entdeckungsreise aufmachte, um den Menschen hier neue Möglichkeiten zu offenbaren und ihnen das Geheimnis der Schweizer Kunst der Schokoladeherstellung zu vermitteln.

Inspiriert von dem berühmten kleinen Mädchen, das mit seinem natürlichen und arglosen Wesen den Menschen die positiven Seiten des Lebens aufzeigte, gründete Juerg HEIDI und fasste den dazugehörigen Grundgedanken. Ein Grundgedanke, der die Menschen durch die Finesse und die handgefertigten Meisterwerke von HEIDI Chocolat bis heute dazu inspiriert, die positiven Aspekte des Lebens zu genießen.

Da uns Leidenschaft, handwerkliches Geschick und Respekt für Individualität die Richtung vorgaben, verwandelte sich der Schokoladeladen bald in ein Atelier du Chocolat, das über 50 Länder auf allen Kontinenten beliefert.

Zeitleiste

Zeitleiste

1994

Ein Anfang voller Leidenschaft

Juerg Laederach und zwei andere Investoren, Massimo Palumbo und Konrad Hafner, gründen den Sitz ihres Unternehmens in der Nähe von Bukarest.

1996

Einfach köstlich!

Das HEIDI-Werk erobert mit den ersten HEIDI-Schokoladentafeln die Geschmacksnerven der Schokoladefans. Ebenso wie deren Herzen mit der ersten Weihnachts-Special-Edition – mit Zimt und weißer Schokolade.

1997

Figuren vom Weihnachtsmann

Die ersten Weihnachtsfiguren kommen auf den Markt. Es werden Schweizer Formen und Schokolade verwendet, damit es dem Weihnachtsmann nie an Inspiration fehlt.

1998

Eleganz hat Geschmack

HEIDI Pralinetti bereichert die Bandbreite an Geschmacksrichtungen am Schokolademarkt mit jener der Eleganz.

1999

Vorzügliche Trüffeln

Reichhaltige Geschmacksrichtungen und überraschende Konsistenzen verschaffen unseren Trüffeln Berühmtheit.

2000

Barista inklusive

Schokoladefans lieben neue und überraschende Geschmacksrichtungen – und so werden Cappuccino- und Amaretto-Schokoladentafeln zu den beliebtesten Sorten. Neue Rezeptideen erfordern die Erweiterung des Werks.

2002

Die Reise geht weiter

HEIDI Chocolat erweitert seine Produktpalette um eine reichhaltige, wohltuende neue Sorte: dunkle Schokolade. Niemand muss sich je wieder schlecht fühlen, wenn er ein Stück zu viel gegessen hat.

2004–2006

Neue Entdeckungen

HEIDI Chocolat nimmt die Herausforderung an, sogar die Geschmäcker der anspruchsvollsten Schokoladenliebhaber zufriedenzustellen, und erweitert seine Produktpalette.

2008

HEIDI goes global

Es wird Zeit für HEIDI, die Welt zu entdecken. Zunächst einmal 32 Länder.

2011

Die Schokoladen-Site

HEIDI Chocolat beginnt damit, über die „Schokoladenseite des Lebens“ Genuss zu verbreiten und damit, seine Fans über eine neue Website und Facebook-Seite zu erreichen.

2011

Ein Atelier du Chocolat für jedermann!

Jeder sollte die Gelegenheit haben, Schokolade zu kreieren. So entstand HEIDI ChocoWorld. Hier können Sie Ihre eigenen Rezepte kreieren, Mottopartys besuchen und das umfassendste Sortiment an natürlichen Zutaten und frischer Schokolade verkosten.

2013

Stolzes neues Mitglied

HEIDI wird Teil des Konzerns Kex Confectionery. Es werden neue Investitionen getätigt, um die beliebteste Premium-Schokoladenmarke auf internationaler Ebene zu werden.

2017

Neue Aussichten

HEIDI Chocolat Group AG kauft einen deutschern Hersteller von Pralinen des Premium-Segments: Schwermer Dietrich Stiehl GmbH. Auf diese Weise kann der Konzern Zugang seine Kapazitäten erweitern und seine Expertise im Pralinenbereich ausbauen. Außerdem bieten sich neue Möglichkeiten auch deutsche Schokoladenfans zu erreichen.

Landkarte

Landkarte

Unsere Schokolade reist in die Regale in über 50 Länder in der ganzen Welt, um überall ein spannendes Sortiment/eine spannende Vielfalt zu bieten.

Heidi Global Presence

Weltkontakt

Weltkontakt

Die Welt wird spannend, wenn man sie durch unterschiedliche Perspektiven betrachtet: Lassen Sie uns treffen; lassen Sie uns sprechen!

Probieren Sie die vielfältigen Geschmacksrichtungen!

 

 

Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben® Niederlassung Österreich 1030 Wien, Rennweg 65A  Tel.:+43 1 795 45 0 E-Mail:office@schwedenbomben.at UID-NR.:ATU 679 43 648 FN 39 76 83d
Feedback

Feedback

Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie die köstlichste Heidi-Schokolade auspacken und damit beginnen, ihre Zutaten und Geschmacksrichtungen zu entdecken? Wenn jegliche Langeweile dahinschwindet und Sie beginnen, Ihren Gefühlen und Ideen freien Lauf zu lassen? Wir möchten sie alle erfahren. Und wir sind auch offen für Anregungen.

SEND FEEDBACK office@heidi-chocolate.com

Pentru a te bucura de o experienta completa, intoarce ecranul telefonului tau in modul portrait.